Farbraum von PAL und SECAM sowie späteres NTSC

Mit der Einführung des sRGB-Farbraums für CRT- und TFT-Monitore bei Computern, wurden auch die Normen für das Fernsehen überarbeitet. Da die Funktionsweise von den Ausgabegeräten nahezu identisch ist, sind die Farbdarstellung und die Ausgabemöglichkeiten beider Systeme dies ebenso.

Analog zum sRGB-Farbraum, wurde auch hier eine qualitativ hochwertigere Darstellung des Rot- und Blau-Wertes einer besseren Gründarstellung vorgezogen. Es kam zu 2 parallelen Normen.

Neben dem EBU/ITU-R-Farbraum entstand ein Farbraum, der nur geringfügig abwich, der SMPTE-C-Farbraum. Durch die fortschreitende Entwicklung des hochauflösenden HDTV, wird sich auf längere Sicht der sRGB-Farbraum auch im Sektor der Fernsehproduktion- und -anwendung etablieren.

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten



Die Verwendung von Pantone-Sonderfarben
Große globale Unternehmen besitzen die Nutzungsrechte von einigen Pantone-Sonderfarben. Damit soll ein weltweiter Wiedererkennungswert erreicht werden. Zu den Eigentümern von […]
» mehr Infos
Pantone Sonderfarben und Vierfarbendruck
Im Gegensatz des herkömmlichen Vierfarbenden, wo die einzelnen Farben als Raster aus den vier nebeneinander gedruckten Grundfarben und durch optisches […]
» mehr Infos
Das Pantone Matching Systemy
Vertrieben werden die Farbenmuster in 2 Varianten, den Pantone Formula Guides, dies ist die Fächerform und als Ringbücher, den Pantone […]
» mehr Infos
Das Pantone Farbsystem
Die Bezeichnung dieser Farbpalette hat ihren Ursprung im Namen des Entwicklers. Die amerikanische Firma Pantone, Inc. entwickelte sie im Jahre […]
» mehr Infos
CMY-Farbraum und CMYK-Farbmodell
Bei dieser Farbpalette, werden die drucktechnischen Mischverhältnisse der Grundfarben beschrieben, dabei ist es nicht von Bedeutung, welche Farben zu Grunde […]
» mehr Infos
Das CMY Farbsystem
Die Abkürzung CMY rührt ebenfalls von den Grundfarben, Cyan-Magenta-Yellow, her. Im drucktechnsichen Bereich spricht man meist von CMYK, wobei das […]
» mehr Infos
Der Adobe-Wide-Gamut-RGB Farbraum
Der erweiterte Farbraum, welcher ebenfalls von Adobe entwickelt. Man kann ihn als Weiterentwicklung des Farbsystems von 1998 ansehen, jedoch ist […]
» mehr Infos
Der ProPhoto Farbraum
Wie der Name bereits vermittelt, ist dieser Farbraum speziell zur Darstellung von digitaler Fotografie geeignet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei insbesondere […]
» mehr Infos
Adobe-RGB-(1998) Farbraum
Da in den vorangegangenen RGB-Farbpaletten immer wieder die gleichen Defizite aufwiesen, entwickelte Adobe im Jahre 1998 den Adobe-RGB (1998)-Gamut-Farbraum, mit […]
» mehr Infos
sRGB Frabraum
Die beiden Konzerne Hewlett-Packard und Microsoft, entwickelten zusammen einen Farbraum, welchen sie 1996 einführten. Durch den Verzicht eines Farbmanagements, wurden […]
» mehr Infos